Weiterentwicklung magnetic HWR 50 plus und HWR 100 plus

Seit 2012 führt das Unternehmen magnetic GmbH & Co. KG Heizungswasserreguliergeräte (HWR) im Produktsortiment. Die Geräte zur Regulierung von Heizungswasser dienen dazu, die Wasserwerte nach der Befüllung einer Anlage mit vollentsalztem Wasser nachhaltig zu stabilisieren und somit die Grenzwerte der Richtlinie VDI 2035 einzuhalten. Sie sind deshalb die ideale Schutzvorrichtung, um Heizungsanlagen ohne den Einsatz von chemischen Inhibitoren vor wasserseitiger Korrosion zu schützen.

Die Größe des passenden HWRs hängt maßgeblich vom Systemwasserinhalt eines Heizsystems ab. Neben den Vollstromgeräten für Anlagen mit bis zu 5000 Litern, hat der Hersteller ebenso Reguliergeräte für größere Objekte mit bis zu 35 000 Litern Wasservolumen im Angebot. Diese werden in einem Bypass angeschlossen. Auf Grund von Weiterentwicklungen in 2018 weisen sie neben dem neuen Design einige technische Verbesserungen auf:

Um die gelösten Gase im Gerät noch schneller aufzuzehren, wurde das Anodenpaket verändert. Die früher einzelne Anode wurde durch ein Paket aus drei Anoden ersetzt. Das Verhältnis der Oberfläche von Anode und dem als Kathode fungierenden Behälter ist hierfür neu berechnet worden, wodurch der elektrochemische Prozess der Gasaufzehrung optimiert werden konnte. Zusätzlich wurde jede Anode mit einem Edelstahlgeflecht aufgerüstet, durch den sich im Wasser nicht gelöste Gase besser zu größeren Mikrogasblasen verbinden. Sie können dadurch effizienter durch den Schnellentlüfter abgeschieden werden.

Des Weiteren sorgt eine verbesserte Isolation des HWR 50 und 100 plus dafür, sowohl den Wärmeverlust als auch die Schimmelbildung durch Kondenswasser am Gerät bestmöglich einzudämmen. Die größte Neuerung zu den Vorgängermodellen betrifft den neuintegrierten Magnetflussfilter. Eine wichtige Rolle spielt dabei, dass der Magnet im Reaktionsbehälter an der richtigen Position sitzt. Diese wurde durch praxisnahe Tests ermittelt. Das im HWR aufgebaute Magnetfeld ist dadurch stark genug, um den Magnetitschlamm gleichmäßig und dauerhaft festzuhalten. Die Heizungswasserreguliergeräte erfüllen somit die Funktion eines effektiven Schlammfilters.

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.